Erstes Arbeitstreffen der Projektpartner in Gießen

In der Zeit vom 24 bis zum 28. Februar 2014 werden die türkischen Partner zu ihrem ersten Besuch nach Gießen kommen.

Während des Besuchs sollen die beim Treffen in Bursa gewonnenen Erkenntnissse vertieft und die nächsten Arbeitsschritte geplant werden.

In beiden Partnerrregionen gibt es deutliche Unterschiede in der Ausbildung der Lehrkräfte und der Phase des Berufseinstiegs.

In Hessen folgt auf das Studium an einer Universität (Abschluss: 1. Staatsprüfung) eine 21 monatige Vorbereitungsphase, die mit der zweiten Staatsprüfung abschließt. In dieser Phase unterrichten die Lehrkräfte an einer Schule und werden durch ein Studienseminar (Ausbildungsmodule/Unterrichtsbesuche etc.) begleitet. Eine Einstellung nach der zweiten Staatsprüfung ist abhängig von der Prüfungsnote, den gewählten Unterrichtsfächern und der Verfügbarkeit einer entsprechenden Stelle an einer Schule.

In der Türkei bewerben sich Lehrkräfte nach ihrem Studium und erfolgreicher Prüfung direkt um eine Lehrerstelle. Das erste Jahr in der Schule gilt als Bewährungsphase, die von einzelnen Ausbildungskursen begleitet wird.

Das in Gießen während des Projekts mit Granada erarbeitete Material “Bausteine zum Berufseinstieg” zielt auf die Zeit nach dem 21 monatigen Vorbereitungsdienst. Es soll Schulleitern die Möglichkeit geben, ein schulbezogenes und sehr individuelles Programm zur Begleitung der Berufseinstiegsphase neuer Lehrkräfte zu entwickeln.
Dieses sollte neben den notwendigen Informationen zur Schule auch eine Beschreibung all dessen enthalten, was für den Berufseinstieg hilfreich ist.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.